Journals auf andere Installation übertragen


#1

Hallo,

nachdem ich immer wieder diverse Probleme mit dem Betrieb von OJS auf PostgreSQL hatte, ist jetzt die Entscheidung gefallen, dass wir auf MySQL umsteigen.

Ein Umzug der DB hat leider nicht geklappt. (Kodierungsprobleme, Tabellen welche in den verschiedenen DB Typen unterschiedlich verwendet werden usw.)

Jetzt habe ich eine komplett neue Installation unter MySQL gemacht und würde gerne so viel, wie nur irgendwie möglich, übernehmen.

Beide Installationen sind, um Inkompatibilitäten zu vermeiden, auf den selben Version (3.1.0) Die PostgreSQL Version bekomme ich auch nicht mehr aktualisiert. Das ist mit der Hauptgrund weshalb wir wechseln wollen.

Leider erweist sich das als nicht so einfach.

Das Benutzer Export/Import Plugin macht zwar erfolgreich einen Export. Beim Import wird dann neben dem Ereignisse Tab ein Einbandstraßenschild gezeigt, wobei keine Ereignisse aufgelistet werden. Über das Debuging oder das Webserver Log werden keine Fehler ausgegeben.

Das Plugin “Natives XML-Plugin” kann ich natürlich auch nicht nutzen, da die Nutzer dann noch fehlen, was das Plugin auch korrekter Weise ausgibt.

Das fullJournalTransfer Plugin ist leider auch nicht zu Version 3.x kompatibel.

Hat jemand eine Idee?

Ich freue mich über jeden Vorschlag.

MfG
IT_Sky
(Marcel


#2

Hallo @IT_Sky,

das Thema wurde hier im Forum schon einmal angeschnitten:

Bei den Migrationstools kenne ich mich nicht aus, es gibt aber z.B. ein Open Source Projekt: https://pgloader.io/, https://github.com/dimitri/pgloader. Kostenpflichtige Tools gibt es aber auch. Aber ggf. sprechen die genannten Kodierungsprobleme eh dagegen?

Wenn Ausgabenexport/import und Userexport/import reicht, würde ich da dranbleiben. z.B. zuerst einen einzelnen Artikel exportieren/importieren, in die Datei schauen (oben in der Datei stehen ggf. Fehlernachrichten), den File mit Exporten aus einer MySQL-Installation vergleichen und ggf. im Code nach der Stelle suchen, wo die Probleme auftreten.

viele Grüße,
Carola


#3

Hallo @carola,

die ganze DB will ich inzwischen nicht mehr umziehen. Das schließen zum einem Kodierungsprobleme aus und zum anderen scheint OJS bei den verschiedenen DBs Typen zum Teil gar die selben Tabellen zu benutzen. Habe in der PostgreSQL DB Tabellen, welche in MySQL fehlen oder leer sind und anders herum Tabellen, welche die bei MySQL Inhalt haben, aber bei PostgreSQL nicht.

Leider kann ich noch keine Artikel übertragen, da die Nutzer noch fehlen.

Da habe ich dann das beschriebene Problem:

Das Benutzer Export/Import Plugin macht zwar erfolgreich einen Export. Beim Import wird dann neben dem Ereignisse Tab ein Einbandstraßenschild gezeigt, wobei keine Ereignisse aufgelistet werden. Über das Debuging oder das Webserver Log werden keine Fehler ausgegeben.

Gibt es sonst noch Vorschläge?


#4

Hallo @IT_Sky,

die Artikel kann man auch ohne Benutzer übertragen.

Aber auch bei beim Benutzerimport würde ich zuerst nur einen Benutzer exportieren/importieren und wenn das nicht klappt die Datei vergleichen mit einer Datei, mit der es funktioniert (z.B. Export aus der MySLQ OJS 3 Version selbst).

Wenn der Export/Import auch innerhalb einer MySQL-OJS3-Installation nicht funktioniert, dann müsste man zuerst dem nachgehen. Hier im Forum kann man eine Menge Beiträge zum Userimport finden (z.B. Suche “import users” + auf die Version achten). Ich selbst hatte auch schon ein Userimport-Problem, das hier gelöst wurde (Error when importing users in OJS 3.1.1).

Wenn man dem Problem selbst auf die Spur kommen möchte, kann man auch weitere Debugging-Tools verwenden (Firebug, http://php.net/manual/de/debugger.php, Eclipse, …)

Ansonsten würde ich empfehlen, auf Englisch unter “Questions” zu posten. In diesem Unterforum hier geht es vor allem um deutsche Themen, daher erreicht man hier nur einen sehr kleinen Teil der User und Moderatoren.

viele Grüße,
Carola


#5

HAllo @IT_Sky,

der native Import/Export soll erweitert werden, so dass er einem Journalimport/export näher kommt: https://github.com/pkp/pkp-lib/issues/3261

viele Grüße,
Carola