Unterstützung für erstmaliges Aufsetzen gesucht

ojs
#1

Die sozialwissenschaftliche Zeitschrift PROKLA würde gerne OJS nutzen. Leider haben wir nur eine schwache Anbindung an Universitäten und zudem wollen wir nicht den Verlag aufgeben, der die Hefte bisher druckt/verlegt. Deshalb bekommen wir keine ausreichende Unterstützung von einer Universität, um OJS aufzusetzen, wenn wir auch gut beraten wurden. In der Redaktion herrscht nur gefährliches Halbwissen. Deshalb suchen wir jemanden, der/die uns unterstützen kann, das System aufzusetzen - möglichst in Berlin. Die Zeitschrift PROKLA ist von Spenden abhängig (und wird von einem Verein herausgegeben), also chronisch knapp bei Kasse. Über Hinweise oder Kontakte zu Leuten, die OJS aufsetzen und an unsere Bedürfnisse anpassen könnten, wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße, Ingo Stützle

#2

Das Center für Digitale Systeme der Freien Universität Berlin bietet OJS-Hosting an. Wenden Sie sich gerne per Mail (e-publishing@cedis.fu-berlin.de) direkt an uns. Dann können wir schauen, ob wir Ihnen weiterhelfen können.

1 Like